Edel. Zuverlässig. Leistungsstark.

Optimale Aufzucht

 

Unsere Hunde leben mit uns auf unserem komplett eingezäunten „Hof Westerau“ im Haus und können sich Tag und Nacht auf einer separaten etwa 2-Hektar großen komplett eingezäunten Fläche frei bewegen.

 

Die Welpen werden im Haus gewölft und aufgezogen. Die Wurfbox steht ruhig und dennoch zentral im Wohnbereich. So bekommen die Welpen unsere Familie mit Kleinkind, Rollstuhlfahrer und mehreren Hunden verschiedenen Alters, Geschlechts und Rasse und den gesamten Alltag von Anfang an mit.

 

Für die Welpen steht zudem ein isoliertes und beheiztes Welpenhaus mit angrenzendem Zwinger und separatem etwa 300-Quadratmeter großem Welpen-Außenauslauf mit Spielgeräten zur Verfügung. Je nach Wetterlage können die Kleinen, nachdem sie die Augen und Ohren geöffnet haben, schon mal zeitweise die Umwelt erkunden.

 

Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Welpen zu jeder Zeit altersgerecht und im richtigen Maße mit möglichst vielen unbekannten Situationen und Dingen konfrontiert werden. Auf unserem Hof befinden sich Teiche, wo die Welpen ihre erste Wassererfahrung machen können. Auch die Gewöhnung an Haar- und Federwild erfolgt frühzeitig. Die Welpen haben Kontakt zu Wachteln, Hühnern und Enten.

Später gehören dann auch regelmäßig Ausflüge ins Revier, in die Stadt, Autofahrten und anderes mehr dazu.

 

Am 3. Lebenstag werden die Ruten der Welpen zur Vermeidung von Verletzungen bei der Jagdausübung von einem Tierarzt gem. § 6 (1) Nr. 1b Tierschutzgesetz kupiert. Sollten Welpeninteressenten das aus bestimmten Gründen (Auslandsaufenthalte o.ä.) nicht wünschen bzw. sollte das Kupieren im Einzelfall rechtlich nicht zulässig sein, da oben genannte Rechtsvorschrift aufgrund der konkret geplanten Art der Verwendung ein Kupieren nicht erlaubt, so sprechen Sie uns bitte rechtzeitig an.

 

Ab dem 14. Lebenstag werden unsere Welpen regelmäßig entwurmt und mit 8 Wochen gegen Staupe, Hepatitis, Parvovirose, Leptospirose und Zwingerhusten geimpft und gechipt. Die Welpen erhalten dann einen EU-Heimtierausweis.

 

Abgabe und Preis

 

Nach der 8. Woche geben wir unsere Welpen für 1.500 Euro in ausgesuchte jagdliche Haushalte mit liebevollem Familienanschluss ab. In Zwingerhaltung geben wir unsere Welpen nicht. 

 

Sollten sich Umstände ergeben, die den ruhigen Einzug der neuen Jagdbegleiter und Familienmitglieder in Ihr neues Heim erst zu einem späteren Zeitpunkt ermöglichen, ist es nach Absprache auch möglich, unsere Welpen länger bei uns zu behalten. 

 

Leistungsorientierte und hundegerechte Ausbildung

 

Wir würden uns freuen, wenn die Hunde aus unserer Zucht später auf Prüfungen des Deutsch-Kurzhaar-Verbandes und des Jagdgebrauchshundverbandes geführt werden. Dadurch können wir als Züchter wichtige Rückschlüsse auf unsere Zuchtplanung und Zuchtziele erhalten.

 

 

Auch eine jagdliche Ausbildung durch unsere eigene Jagdhundeschule "Hundeschule Spurlaut" ist möglich. Unsere Welpenkäufer erhalten einen Rabatt von 20 % auf unsere Leistungen.