KS Othello Silesia


ZB.-Nr.: 0793/12, gewölft am 03.05.2012
D 1, S 1, VGP 1-318 Pkt. ÜN, VBR, IKP1-133Pkt., Btr, HN, Saujager
HD-A2, OCD-frei
Formwert: vorzüglich (V)

dunkles Auge

Stockmaß: 66 cm

 

Vater: Grando vom Roten Berg, 0148/09
Mutter: KS Aska von der Welsingheide, 1185/09

 

Ahnentafel

 

Othello ist ein eleganter, harmonischer und absolut korrekter Rüde mit sehr schönem Rüdenkopf, sehr gut angesetzten und getragenen Behängen, sehr schöner Unter- und Oberlinie, perfekt getragener Rute und korrekter W­­­­inkelung der Vorder- und Hinterhand. Das Auge ist wünschenswert dunkel.

 

Sein Formwert „vorzüglich“ wurde ihm bei diversen Zuchtschauen, unter anderem bei der IKP und der Dr. Kleemann-Zuchtausleseprüfung, bestätigt.

 

Er verfügt über eine außergewöhnliche Ausgeglichenheit, absolute Gelassenheit und Grundruhe. Othello strahlt eine Ruhe und Souveränität aus, die ihresgleichen sucht und sich täglich im Umgang mit Artgenossen jeglichen Alters und Geschlechts und in der Familie, besonders auch Kindern gegenüber, zeigt.

 

Diese besondere Wesenstärke geht allerdings nicht zu Lasten seiner enormen Passion. Diese zeigt sich auch am Schwarzwild. Bei Einsätzen auf Drückjagden schätzen wir an Othello, dass er extrem hart und ausdauernd, dabei jedoch nicht kopflos am Schwarzwild auch unter schwersten Bedingungen arbeitet. Seine rabiate Raubwildschärfe können wir regelmäßig im heimischen Revier beobachten.

 

Im Feld beeindruckt er mit seiner hervorragenden Suche mit gutem Sprung. Othello zeigt perfektes Vorstehen, Nachziehen und Festmachen von Wild. Im Wasser besticht er mit ausdauernder und systematischer Suche.

Die große Stärke unseres Rüden ist sein immenser, aber gut regelbarer Vorwärtsdrang, der stets auf das Finden geprägt ist. Dabei arbeitet er unermüdlich mit Ausdauer und Durchhaltewillen. 

 

Dank seiner Leichtführigkeit und großen Lernbereitschaft konnte er die geschilderten Eigenschaften in seiner Prüfungslaufbahn bereits im 1. Feld unter Beweis stellen.

 

Othello hat inzwischen 41 Nachkommen in Deutschland. Seine Kinder überzeugen sowohl formwertlich, als auch mit enormer Passion, Raubwildschärfe und überdurchschnittlicher Nase und Suche.